Die FDP will mehr Staat

In der Fiala-Show in der Arena sagt die FDP also, ihre Verbandsbeschwerde-Initiative ziele nicht gegen die Natur- und Umweltschutzgesetze, sondern wolle im Falle eines Volksentscheides zu einem Projekt das Beschwerderecht von den Umweltverbänden zum Bundesamt verschieben. Sprich: Statt dem lokalen Verband mit seinem Verbandsvermögen sollen die da oben in Bern mit Steuergeldern Beschwerde gegen lokale und kantonale Behörden führen. Natürlich schaut man gleichzeitig, dass die da oben in Bern dafür kein Geld erhalten. Aber das richtet sich garantiert nicht gegen die Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.