Fertig pauschalbesteuert

Darf «weil er sonst wegziehen würde» als Begründung für extreme Steuererleichterungen für Einzelpersonen dienen?

Darüber müssen sich die Zürcher Stimmbürgerinnen und Stimmbürger Gedanken machen. Die Abstimmung über die Initiative zur Abschaffung der Pauschalsteuer findet am 8. Februar 2009 statt. Meine drei wichtigsten Argumente für die Abschaffung der Pauschalsteuer:

  • Die Pauschalsteuer untergräbt die Steuermoral jener ehrlichen reichen Steuerzahler, die nicht von einer Pauschalbesteuerung profitieren können.
  • Ein grosser Steuerverlust (global gesehen) steht einem mickrigen Steuergewinn (lokal gesehen) gegenüber.
  • Wenn man das Argument «weil er sonst wegzieht» bei allen Steuerzahlern anwendet, kann man bei gar niemandem mehr Steuern eintreiben.

Blog des Initiativkommitees

2 Gedanken zu „Fertig pauschalbesteuert“

  1. Woher wollen Sie wissen, was die Steuermoral von ehrlichen reichen Steuerzahlern untergräbt? Sind sie etwa gar selbst so ein korrumpiertes Individuum?

    Ein Steuerverlust, global gesehen, muss uns, lokal gesehen, kaum interessieren. Haben wir auch nix von.

    Das Argument, „weil er sonst wegzieht“, kann man gar nicht bei allen Steuerzahlern anwenden, da eine Vielzahl davon gebunden sind durch Familie, Firma, eigenes Unternehmen, Vaterlandsliebe oder auch so profane Dinge wie den vielverschmähten Nationalstolz. Doch bei denen, bei denen man es anwendet, gilt es, denn die sind relativ freiwillig hergekommen und können ebenso leicht wieder gehen, wie sie gekommen sind.

    Ihre Argumente leiden an Materialermüdung.

  2. Ich habe so oder so nix davon. Immobilienpreise sind für mein Portmonee x-fach relevanter.

    Das ist eben der Unterschied zwischen Rosinenpickern und wir anderen: Wir haben eine globale Sicht. Globales Gedeihen ist für mich ein genauso wichtiges Argument wie lokales Gedeihen.

    Das wäre der vierte Grund: Das Image als Rosinenpicker schadet der Schweiz. Und zwar langfristig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.