Es sollte mehr Rudolf Strahms geben

Während alle aus der Finanzkrise dem Populismus verfallen und mit kurzsichtigen Forderungen Profit herauszuschlagen versuchen, bleibt er der Antipopulist in Person: Er warnt vor unbeabsichtigten Folgen der Abzocker-Initiative. Mit Argumenten, die während einer ganzen Arena-Sendung nicht zur Sprache kamen. Nicht gerade das, was man von einem SP-Politiker erwarten würde. Es sollte mehr Rudolf Strahms geben in der Schweizer Politik.

(Bildquelle)

Tour d’horizon: ICT und Politik

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) und die Schweizer Politik haben noch nicht zusammengefunden. Sie kennen einander erst vom Hörensagen.

Ein kleiner Vergleich: Die Landwirtschaft generiert heute noch 1,2 Prozent des Bruttoinlandproduktes. Die ICT-Branche hingegen hat den 8-Prozent-Anteil am Bruttoinlandprodukt überschritten. Die Volksvertreter widerspiegeln diese Tatsache in keinster Weise: 20 (zwanzig!) Bauernvertreter (und zudem ein paar Juristen, die ebenfalls für die Landwirtschaft arbeiten) sitzen im Nationalrat, bei den ICT-Leuten kommt man, wenn man sehr wohlwollend zählt, auf maximal 6: Tour d’horizon: ICT und Politik weiterlesen

Neuer SVP-Giftzwerg

Die SVP hat einen neuen Giftzwerg, nachdem sich die alten, Blocher, Mörgeli und Schlüer, etwas abgenutzt haben. Der Neue heisst Andreas Glarner. Er machte mit «Aarau oder Ankara» und «Baden oder Bagdad» Werbung als Nationalratskandidat, wurde aber nicht gewählt. Gestern war er in der SF-Arena und schaffte es irgendwie, dass der Moderator ihm 3 Mal das Mikrofon unter die Nase hielt. Er spricht wie ein halbstarker 16-Jähriger, sagt Dinge wie: Neuer SVP-Giftzwerg weiterlesen

Mein Parlamentarier-Website-Rating 2008

Ich habe mir die Mühe gemacht, alle 248 Websites (sofern vorhanden) der Schweizer Parlamentarier abzuklappern. Ich habe sie nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Umfang: Wie gut kann man sich ein Bild machen über die Person und ihre Arbeit? (zählt doppelt)
  • Aktualität: Sind die Inhalte aktuell? Werden aktuelle Themen aufgenommen? (zählt ebenfalls doppelt)
  • Design und Bedienung: Sieht es professionell aus oder selbstgebastelt?
  • Interaktivität: Können Besucher sich beteiligen? Gar ihre Meinung veröffentlichen?

Beobachtungen:
Mein Parlamentarier-Website-Rating 2008 weiterlesen