Lesbische Stadtpräsidentin?

Obama wiederholte den Satz, soviel er konnte:

For as long as I live, I will never forget that in no other country on earth is my story even possible.»

Die USA haben damit tatsächlich eine Vorreiterrolle eingenommen. Aber: In den USA gibt es weiterhin unüberwindbare Grenzen, die vor allem religiöser Natur sind. Wäre ein Atheist denkbar als Präsident? Oder eine Lesbe? Nein.

Ob es eine Lesbe in Zürich zur Stadtpräsidentin schaffen kann, werden wir bald sehen. Vielleicht kann Corine Mauch auch schon bald leicht übertrieben sagen: «Solange ich lebe, werde ich nie vergessen, dass in keiner anderen Stadt der Welt meine Geschichte möglich wäre.»